Stationen unserer Initiativplattform

2013

  • 08.11.2013 Gernot Almesberger bringt die ersten Infos zu TTIP bei GranumHumanum ein und es wird beschlossen, sich dem Thema anzunehmen und einen Erstkontakt mit MEP Josef Weidenholzer zu suchen.
  • 10.12.2013 Vorgespräch zwischen Gernot Almesberger, MEP Josef Weidenholzer, Josef Zehetner, Reinhold Seiser und Martin Schatz

2014

  • 24.01.2014 Erstes Vernetzungstreffen mit MEP Josef Weidenholzer und rund 30 InteressentInnen von GranumHumanum, SPÖ-Linz, ÖGB-OÖ, Piratenpartei OÖ und zivilgesellschaftliche VertreterInnen. Fotos (Facebook)
  • 24.04.2014 Podiumsdiskussion zum Freihandel im Wissensturm/Linz. IP-Sprecher Gernot Almesberger in Vertretung von MEP Josef Weidenholzer am Podium. Fotos (Facebook)
  • 15.05.2014 Europaweiter Aktionstag „Für Europa – TTIP stoppen!“ gegen die Freihandelsabkommen. Wir veranstalten eine Kundgebung und Demonstrationszug vom Schillerpark über die Landstraße bis zum Hauptplatz in Linz. Mit mehr als 800 TeilnehmerInnen sind wir an diesem Tag die größte anti-TTIP Kundgebung Europas! Fotos (Facebook) und LT1 berichtete live
  • 01.06.2014 CETA und TiSA wird auch in die Planungen einbezogen und es entsteht ein intensiverer Informationsaustausch mit EU-Parlamentarier und Nationalratsabgeordneten
  • 2.07.2014 Pressekonferenz in Linz zum offenen Brief „Jetzt auch CETA stoppen!“ an den OÖ Landtag mit Bert Brandstetter Präsident der katholischen Aktion, Walter Haberl ÖGB Landessekretär, Heinz Mittermayr KAB und IP-Sprecher Gernot Almesberger. Fotos (Facebook)
  • 3.07.2014 Übergabe des offenen Briefes „Jetzt auch CETA stoppen!“ durch IP-Sprecher Gernot Almesberger und rund 50 AktivistInnen an den gesamten OÖ Landtag. Jeder der Fraktionsvorsitzenden ergreift auch das Mikrophon und jeder verspricht, sich für einen Stopp der Freihandelsabkommen ein zu setzen und am 25.09.2014 diesbezüglich eine Resolution an den Nationalrat zu verabschieden. Dieses Versprechen wird dann auch wirklich eingelöst! Landeskorrespondenz Nr.125
    Fotos (Facebook)
  • 04.07.2014 Jetzt ergeht der offenen Brief auch an die OÖ Nationalratsabgeordneten, damit auch sie sich mit der Kritik an den Freihandelsabkommen TTIP, CETA und TiSA auseinandersetzen.
  • Start der Vorträge und Podiumsdiskussionen zu den geplanten Freihandelsabkommen in Gemeinden, Schulen etc. 9 Personen alleine aus der Initiativplattform sind in ganz Oberösterreich unterwegs.
  • 01.08.2014 2014 Entwicklung eines Medienkoffers mit Vorträgen, Musterpetitionen etc. für interessierte Menschen, die in Gemeinden und Städte Menschen informieren wollen.
  • 05.08.2014 Dorf TV Dialog über die Freihandelsabkommen zwischen IP-Sprecher Gernot Almesberger und Reinhold Seiser. http://dorftv.at/video/20843
  • 05.09.2014 1. ReferentInnenschulung TTIP & Co mit Podiumsdiskussion. Gäste sind MEP Josef Weidenholzer, NR Abgeordnete Daniela Holzinger und Landtagsabgeordnete Ulrike Schwarz. Fotos (Facebook)
  • 11.09.2014 Die Initiativplattform unterstützt ab sofort die „selbstorganisierte, europäische BürgerInneninitiative gegen TTIP und CETA, nachdem die an diesem Tag von der EU Kommission als nicht rechtmäßig abgelehnt wird. https://stop-ttip.org/de/
  • 22.09.-25.09.2014 IP-Sprecher Gernot Almesberger ist auf einer „Fact Finding Mission“ in Brüssel bei MEP Josef Weidenholzer und Co. Fotos (Facebook)
  • 03.10.-05.10.14 6 Personen von uns betreuen auf der Linzer WearFair einen Freihandelsstand mit Infos und EBI-Unterschriftenliste. Fotos (Facebook)
  • 07.10.14 Vortrag von Reinhold Seiser und IP-Sprecher Gernot Almesberger zu TTIP vor der SPÖ-OÖ. Fotos (Facebook)
  • 07.10.14 Pressekonferenz mit Univ. Prof. Walter Ötsch, Walter Haberl ÖGB-OÖ, Erwin Leitner Mehr Demokratie und IP-Sprecher Gernot Almesberger zum europaweiten Aktionstag am 11.10.14 in Linz. Fotos (Facebook)
  • 07.11.2014 Die Initiativplattform unterstützt ab sofort die Aktion von Attac-Österreich „250 Gemeinden TTIP frei!“ (weitere Infos)
  • 08.11.2014 Stefan Knasmüller von der Initiativplattform hält einen Vortrag über die Freihandelsabkommen bei der Generalversammlung der IG-Milch in Steyr.
  • Ein Video der Podiumsdiskussion
    Ein Abend im Zeichen von „TTIP, CETA und TISA“. Informationsveranstaltung
    12. Dezember 2014, Kletterhalle Bad Ischl
    ReferentInnen:
    Mag. Judith Vorbach, Expertin der AK OÖ
    Martin Windtner, Experte des ÖGB OÖ
    Moderation:
    Sabine Weninger-Bodlak
    Veranstalter: ÖGB Region Gmunden
    http://dorftv.at/video/21989
  • 13.12.-14.12.2014 2 Tage lang machen wir einen Infopoint mit dem Freihandelspferd vor dem Dom zu Linz. Es wird viel diskutiert und wieder kommen einige Unterschriften für die selbstorganisierte, europäische BürgerInneninitiative zusammen. Fotos (Facebook)
  • 15.12.14 Demonstrationszug vom Linzer Dom über die Mozartstraße zur Wirtschaftskammer Oberösterreich. Übergabe des offenen Briefes „Wie will man die EPUs und KMUs vor den Freihandelsabkommen schützen?“ an Stv. Direktor Hermann Pühringer durch IP-Sprecher Gernot Almesberger Fotos (Facebook) und zum offenen Brief.
  • 15.12.14-09.01.2015 Winterquartier des Pferdchens vor der AK-OÖ

2015

  • 10.01.2015 Wird unser trojanisches Pferdchen von der Arbeiterkammer Oberösterreich zur Pfarre Sankt Markus in Urfahr umgestellt, wo es wieder für ein paar Wochen bleiben wird.
  • 22.01.2015 IP-Sprecher Gernot Almesberger, Heinz Mittermayr von der KAB und Erwin Thumfart von der IG-Milch überreichen den offenen Brief „Wer schützt die Bauernschaft, die Qualität unserer Lebensmittel und die einzigartigen Produkte des Feinkostladens Österreich vor den Handelsabkommen TTIP, CET und TiSA?“ an Landwirtschaftskammer OÖ Präsidenten Franz Reisecker, Landwirtschaftskammer OÖ Direktor Fritz Pernkopf und Landwirtschaftskammer OÖ Kontrollausschussobmann Karl Keplinger
    Den offenen Brief gibt es hier zu lesen.
  • 24.01.2015 Wir feiern unser einjähriges Bestehen! ALLES GUTE für das „Neue Jahr“ des Bündnisses! Fotos (Facebook)
  • 11.03.15 Live-Fernsehdiskussion bei DORF TV
    „In den letzten Monaten wurde vieles über die Handelsabkommen TTIP, CETA & TiSA berichtet. Je mehr wir darüber erfahren, desto mehr Kritik wird an ihnen laut und desto mehr erahnen wir, dass das erst die Spitze des Eisberges ist!
    Auch wenn die BefürworterInnen der Abkommen kritische Menschen als ängstlich, verwirrt und zerstörerisch lächerlich machen, ist es unser demokratisches Recht Informationen zu bekommen und unsere Pflicht mit zu reden und mit zu bestimmen was gut für uns ist! 3 Resolutionen gegen diese Handelsabkommen und ihre Inhalte durch alle Fraktionen der Landesregierungen Oberösterreich können wohl auch nicht irren, oder?“
    Im Dorf TV talk sprechen darüber
    Gernot Almesberger, Sprecher der Initiativplattform TTIP stoppen! Oberösterreich
    Judith Vorbach, EU-Referentin der Arbeiterkammer Österreich
    Reinhold Seiser, Vorsitzender GranumHumanum
    Martin Windtner, ÖGB Regionalsekretär Linz-Stadt
    Moderation: Manuela Hoflehner
    http://dorftv.at/video/22194
  • 29.03.2015 Gernot Almesberger schreibt eine Entgegnung einem Redakteur der Presse zu seinem einseitigen und mit veralteten Informationen strotzenden Artikel. Dieser Antwortet beleidigt und seitdem ist eisiges Schweigen. Auch eine Aussage!
  • 13.04.2015 Pressekonferenz für den transatlantischen Aktionstag am 18.04.2015 ab 10:00 vor dem Musiktheater in Linz
    Mit dabei waren
    – Lisa Hofer-Falkinger, ÖBV-via campesina austria
    – Martin Tanzer, Bürgermeister der TTIP freien Gemeinde Alberndorf
    – Martin Windter, ÖGB-Regionalsekretär…
    – Gernot Almesberger, Sprecher der Initiativplattform TTIP stoppen! OÖ
  • 18.4.2015 1.transatlantischer Aktionstag / Linz und OÖ
    Wir nützen diesen Aktionstag um die Leute zu informieren und sie zu mobilisieren. Weiters überreichen wir der 2. OÖ-Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer ein „Stärkungspaket“ als Dankeschön und als Motivation, dass sie und die Landesregierung weiter für unsere Interessen einsteht und kämpft. Die Abkommen bedrohen die kommunale Selbstverwaltung, sämtliche erkämpfte Standards und vieles mehr. Daher sind sie auch für die gewählten Entscheidungsträger-Innen eine direkte Bedrohung für ihre Arbeit im Dienste der gesamten Bevölkerung.
    Wir machen einen Zug vom Musiktheater über die Landstraße bis zum Landhaus
    2500 Teilnehmer-Innen ist für uns ein neuer Rekord!
    Zeitgleich weitere Aktionen in Freistadt, Gmunden und weiteren oberösterreichischen Städten.
    Schöne Bilder auf unserer https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1598901707022277.1073741857.1441877349391381&type=1″ target=“blank
    Mitschnitte der Reden vor Musiktheater und Landhaus: Danke an Harald Freudenthaler!
    Teil 1 – Statments von NGOs
    http://cba.fro.at/285155
    Teil 2 – Statments von PolitikerInnen
    http://cba.fro.at/285154
    Ein tolles Video gibt es dazu von Manuel Merzinger und Stefan Moser
    https://dorftv.at/video/22483
    Warum ein öffentlich-rechtlicher ORF OÖ nicht da war, fragten sich viele. Einige schrieben dann dem Landesstudio und bekamen alle die gleiche Antwort:
    “…vielen Dank für Ihre Nachricht. Der ORF Oberösterreich hat im Fernsehen zum Thema TTIP bereits mehrmals berichtet und dabei sowohl die Kritik als auch die gesamte Problematik kommuniziert.
    Die jetzige Veranstaltung hat inhaltlich  keine neuen Aspekte geboten. Freundliche Grüße…”
  • 29.04.2015 Linz trifft Dortmund
    Gernot Almesberger ist auf Einladung des „Institut für Kirche und Gesellschaft“ in Dortmund und berichtet einerseits von den Erfahrungen der Initiativplattform und hat auch ein Treffen mit der Industriellen- und Handelskammer zu Dortmund. Es waren sehr erkenntnisreiche Tage.
  • 01.05.2015 Tag der Arbeit und somit auch für unser trojanisches Pferdchen in Linz. Wir zogen vom Musiktheater über die Landstraße bis zum Hauptplatz und zeigten Präsenz.
  • 03.05.2015 Wir heißen PAX CHRISTI OÖ, die 39ste Organisation recht herzlich in der Initiativplattform WILLKOMMEN! Ein weiterer Bündnispartner, der mit uns diese Abkommen stoppen kann und versucht, ein s$ozialeres, faireres und friedlicheres Europa zu gestalten!
    Pax Christi – Ökumenische Landesgruppe OÖ
  • 08. und 09.05.2015 In Linz fand das erste österreichweite Vernetunzgstreffen der Anti TTIP & Co. Bewegungen statt. Eingeladen hat dazu die GDG und die „Initiativplattform TTIP stoppen Oberösterreich“. 50 Teilnehmer-Innen sind dem Aufruf gefolgt, um 2 Tage lang Resümee zu ziehen, den Ist-Stand zu bestimmen und die kommenden Schritte zu planen. Die diversen Bündnisse vereinbarten eine intensivere Zusammenarbeit, Austausch von Informationen und das persönliche Kennenlernen zwischen den Akteur-Innen vertiefte noch den Willen, dass wir diese Art von Handelsabkommen schleunigst beseitigen müssen. Es braucht Platz für gerechten, sozialen und ökologischen Handel!
    Unsere Weltengemeinschaft hat das bitter nötig.
    Think global, act global! 🙂
    Mehr dazu auf unserer Facebook-Seite
  • 22.05.2015 gibt es in Vöcklamarkt eine Kundgebung und danach eine heiß geführte Diskussion mit dem Gemeinderat und MEP Othmar Karas und auf der anderen Seite standen MEP Michel Reimon, Bündnismitglied Chrisian Jedinger von der GdG-MSfB, Marlene Gröntgen von der SPÖ-Vöcklamarkt, den Grünen und unserem Sprecher Gernot Almesberger
    Ein paar Monate später hat der Gemeinderat sich dafür entschlossen, eine TTIP freie Gemeinde zu sein!
    https://www.facebook.com/ttipstoppen.ooe/photos/a.1448400815405701.1073741828.1441877349391381/1612524175660030/?type=3&theater
  • 19. und 20.06.2015 findet in Linz wieder die Sommerakademie unter dem Titel „Kapitalismus und Gerechtigkeit – Die Rolle der Ungleichheit im 21. Jahrhundert.“
    Judith Vorbach, EU-Referentin der Arbeiterkammer OÖ und Gernot Almesberger, Sprecher der „Initiativpattform TTIP stoppen! OÖ“ halten einen Workshop zum Thema „Freihandel und Ungleichverteilung – Welche Folgen hat TTIP?
    Details und Unterlagen zu allen Workshops sind unter http://www.jku.at/icae/content/e246989/e246990/e262956/ zu finden.
  • 09.07.2015 Es gibt Kuchen und Kaffee für das Land Oberösterreich! Wir laden zum „1 Jahres Jubiläum zur Übergabe des offenen Briefes „Jetzt auch CETA stoppen!“ an das Land Oberösterreich ein bringen auch ein Torte mit Pferdchen mit. Die 5 Forderungen des Landes aus der damaligen Resolution an den Nationalrat bez. CETA wurden leider zu 100% nicht erfüllt! Die Diskussionen waren interessant und aufschlussreich! Ein neue Resolution, speziell zu CETA wurde im Landtag auch eingebracht, aber weil sich die ÖVP dagegen ausgesprochen hat nicht verabschiedet. https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1627936967452084.1073741859.1441877349391381&type=3
  • 31.08. bis 2.09.2015 Hatten wir dank unseres Mitglieds, dem Renner Instituts OÖ und Annemarie Obermüller wieder einen Stand auf der WearFair in Linz!
    Schöner – Größer – Erfolgreicher! https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1651370835108697.1073741860.1441877349391381&type=3
  • 21.09 und 22.09.2015 Wurde in Wien „anders geHANDELt!“
    2 Tage lang wurde mit annähernd 200 Menschen über alternative Handelsarten diskutiert. 9 Mitglieder der Initiativplattform diskutierten mit internationalen HandelsexpertInnen zum Thema. https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1652401551672292.1073741861.1441877349391381&type=3
  • 06.10.2015
    1 Jahr „selbstorganisierte europäische BürgerInneninitiative“ gegen TTIP & CETA und 3.263.920 Unterschriften machen es zur erfolgreichsten!  https://stop-ttip.org/success-for-stop-ttip-3263920-million-signatures/?noredirect=en_GB
  • 10.10.2015
    https://www.freitag.de/autoren/asansoerpress35/berlin-250-000-machtvoll-vs-ttip-cetaIn Berlin sind mehr als 250.000 Menschen auf der Straße, um gegen die Abkommen zu demonstrieren und auch in vielen anderen Städten Europas werden die mehr als 3 Millionen Stimmen gegen #TTIP & #CETA gefeiert und der Politik „WEG mit solchen Abkommen!“ zugerufen. https://www.freitag.de/autoren/asansoerpress35/berlin-250-000-machtvoll-vs-ttip-ceta
  • 16.10.2015
    Der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband OÖ lädt zum EPU & KMU Kongress nach Hörsching und die Initiativplattform ist auch mit Gernot Almesberger und Stefan Knasmüller vertreten. https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1658717387707375.1073741863.1441877349391381&type=3
  • 16.11.2015
    Das Unternehmen „Schachinger Logistik“ aus Oberösterreich wird unser 40. Vollmitglied. Maximilian Schachinger, der Geschäftsführer des Unternehmens, ist eines der führenden Köpfe in der Arbeitsgemeinschaft „KMU gegen TTIP“. Wir freuen uns sehr auf die künftige Zusammenarbeit. http://www.schachinger-logistik.com/de/

2016

2017

  • 16.01.2017 wir läuten die Schlussphase für die Bewerbung des Volksbgehrens an diesem Tag mit einem Doppelschlag ein. Es gibt eine tolle Podiumsdiskussion mit dem Initiator des Volksbgehrens, Herbert Thumpser und einigen Mitgliedern unserer Initiativplattform im Wissensturm zu Linz. Und Christian Jedinger gibt ein Interview für RadioFRO dazu. https://cba.fro.at/ondemand?station_id=262315 und ein Bild https://www.facebook.com/ttipstoppen.ooe/photos/a.1448400815405701.1073741828.1441877349391381/1848705675375211/?type=3
  • 19.01.2017 gibt es dann in einem vollen Vortragssaal in der AK Vöcklabruck einen Vortrag zum Vorlksbegehren mit Gernot Almesberger.
  • 23.01.2017 Das Volksbegehren startet und wir ziehen alle Register.
  • 24.01.2017 HAPPY GEBURTSTAG No.3! 3 Jahre sind wir nun schon offiziell aktiv und immer noch sind die Abkommen nicht durch und immer noch fallen uns neue Dinge ein. Wir freuen uns schon auf die neuen Herausforderungen im neuen Lebensjahr. 🙂 https://www.facebook.com/ttipstoppen.ooe/photos/a.1448400815405701.1073741828.1441877349391381/1852557588323353/?type=3
  • 30.01.2017 Die Zahl des Tages ist 562.552
    So viele Unterschriften wurden in dieser Woche gesammelt und damit übertrafen wir sogar unsere Optimisten in der Plattform! 🙂 Ein großes Dankeschön an all die Menschen und die Organisationen, die das Begehren unterstützt haben. Eine breite Front hat sich da zusammengeschlossen und dieses schöne Ergebnis erschaffen. 🙂 SEHR SEHR TOLL!
  • 01.02.2017 Alle Ergebnisse sind da und in einigen Gemeinden Oberösterreichs war fast jede(r) 3. WählerIn unterschreiben. Jetzt heißt es auf den 15.02. hinzu schauen, denn da wird die Abstimmung im EU-Parlament sein, und die Würfel sind noch nicht gefallen. Danach, sollte die Entscheidung für CETA fallen, werden wir uns Richtung Nationalrat ausrichten, denn dort geht es dann um die Schiedsgerichte und andere Dinge. Es bleibt weiter sehr spannend! 🙂
  • 13.02.2017 feiern wir im Rahmen des 60. Initiativplattformtreffens unser 3 jähriges Bestandsjubiläum und beschließen unseren Fokus endlich verstärkt auf einen gerechten Welthandel zu legen! https://www.facebook.com/pg/ttipstoppen.ooe/photos/?tab=album&album_id=1863311670581278
  • 15.02.2017 Die Abstimmung im EU Parlament geht leider zu Gunsten der BefürworterInnen von CETA aus, aber die österreichischen Abgeordneten stimmen zu 2/3 mit NEIN (das sind alle von SPÖ, Grüne & FPÖ)
  • 21.02.2017 Sprechen Gernot Almesberger & Christian Jedinger im RadioFRO über die 3 Jahre Plattform, über die nächsten Schritte und über das große Ziel eines gerechten Welthandels! https://www.fro.at/article.php?id=12009
  • 15.05.2017 begrüßen wir den Pensionistenverband Oberösterreich als unser 45. Mitglied bei der Initiativplattform. Wer kämpft kann verlieren und wer nicht kämpft hat schon verloren!
  • 09.06.2017 Machen wir unter unserem neuen Namen „Allianz gerechter Handel“ unsere erste öffentliche Veranstaltung zum Thema: „Wie wird gerechter Handel möglich?“ Der ExpertInnenaustausch zwischen Wissenschaft-Politik-Wirtschaft und Souverän ist hoch spannend und zeigt uns einiges auf, wohin unsere nächsten Schritte gehen. Die Videos sind unter unserem Youtube-Kanal zu finden.
  • 29.08.2017 begrüßen wir den „Weltumspannend arbeiten“ als unser 46. Mitglied bei der Initiativplattform. Herzichst Willkommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*